Matcha-Latte mit Vanille-Sojamilch

Wenn ihr mal einen Latte Macchiato auf Matcha-Art trinken wollt, hab ich für euch genau das Rezept! Den Matcha-Latte könnt ihr sowohl erfrischend kalt mit Eiswürfeln als auch warm genießen.Ich habe ihn mit Kuhmilch ausprobiert, aber da schmeckt mir der Matcha-Latte nicht so sehr wie mit Soja-Milch mit Vanille-Geschmack. Und: Mit Soja- oder Mandelmilch ist der Matcha-Latte sogar vegan und laktosefrei in einem! Es ist euch überlassen, probiert euch einfach aus.  

Zutaten

  • 1 TL Matchapulver
  • 250 ml Sojamilch mit Vanillegeschmack (oder Kuhmilch/Mandelmilch)
  • etwas Zucker (für die Süßen unter uns)

Zubereitung

Den Matcha gebt ihr zuerst mit einem kleinen Schluck Sojamilch und dem Zucker in ein großes Glas, in dem ihr ihn mit einem Milchaufschäumer so lange schaumig schlagt, bis der Matcha sich aufgelöst hat. (Wer keinen Milchaufschäumer hat, kann genauso gut einen Rührbesen und eine größere Schüssel benutzen.) Die Sojamilch mit Vanillegeschmack ist an sich schon süß genug, aber weil Matcha einen leicht bitteren Geschmack mitbringt, könnt ihr den durch etwas Zucker ausgleichen.

Dann gebt ihr den Rest Sojamilch (entweder kalt oder erhitzt) hinzu. Wenn ihr eine extra Schaumkrone haben wollt, nehmt einen kleinen Schluck Sojamilch, schäumt ihn separat auf und gebt ihn als Krone auf den Matcha-Latte. 

 

Fertig ist der Soja-Matcha-Latte!

 

Lasst euch euren Matcha-Latte schmecken! 

Liebe Grüße,

eure Jaqueline

 

1 thought on “Matcha-Latte mit Vanille-Sojamilch”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.